Allgemein

Hauruck, der Maibaum steht!

maibaum01 Das Aufstellen des Maibaums hat in Wertach eine lange Tradition – und wird mit einem Frühlingsfest gefeiert!

Am 1. Mai ist es in Wertach endlich wieder soweit: Der Maibaum wird feierlich vom Trachtenverein „D’ Wertachtaler“ in einer eindrucksvollen Zeremonie aufgestellt. Mitten auf dem Dorfplatz! Das ganze Dorf ist dann auf den Beinen. Keiner will das Spektakel verpassen. Von prächtigen Pferden gezogen, wird der mit Kränzen und Bändern dekorierte Maibaum mit  einem Festumzug durchs Dorf zum Anger gebracht. weiterlesen „Hauruck, der Maibaum steht!“

Allgemein

Wir feiern Ostern!

kreuzDie Suche nach Ostereiern ist für viele Kinder das Highlight an Ostern. Dass es weitaus mehr zu entdecken gibt, erleben sie in einigen Familienferienstätten von Kolping, die das Osterfest mit großem Osterfeuer, selbst gemachten Osterkerzen und Osterbrot traditionell zelebrieren.

Highlight: Osternacht!

20 zuckersüße Osterlämmer werden in der Küche von Haus Chiemgau gebacken und später in der Kapelle gesegnet. Für jede Familie ein Osterlamm, das sie dann gemeinsam am Ostersonntag zum Frühstück gereicht bekommen. Doch bis es soweit ist, gibt es für die jungen Gäste noch einiges zu erleben und vorzubereiten  wie die Osterkerzen, die handgemacht und anschließend liebevoll verziert werden – den Kindern wird es in der Osterfreizeit garantiert nicht langweilig. weiterlesen „Wir feiern Ostern!“

Allgemein

Kräuter sind unsere Freunde!

Anja_Seipel01Für viele ist Löwenzahn Unkraut, für Anja Seipel ist es ein grüner Freund, der bei Leber- und Gallenproblemen hilft. Die Agrarwissenschaftlerin liebt Pflanzen, insbesondere Heilkräuter! Auf dem Vogelsberg bietet sie nicht nur Kräuterführungen an, sondern auch Workshops. Bei den Wellness- und Beautytagen im Kolping Vogelsbergdorf ist sie bereits zum vierten Mal mit einem Kräuterprogramm dabei. weiterlesen „Kräuter sind unsere Freunde!“

Allgemein

Schön entspannt – Auszeit für Frauen

kreativ01Kein Mann! Keine Kinder! Kein Haushalt – nur ich! Bei den Wellness- und Beautytagen im Vogelsbergdorf kümmern sich Frauen fünf Tage lang mal nur um sich und ihr eigenes Wohlbefinden. Endlich Zeit für mich zu haben, darauf freut sich Sigrid Kwade immer am meisten, wenn sie ins Kolping Feriendorf in Herbstein kommt. „Hier kann ich die Seele baumeln lassen, entspannen und Kraft für den Alltag tanken!“, sagt die 52-jährige, während sie sich von Johann Gubisch massieren lässt. Wie jedes Jahr kurz nach Karneval gönnt sie sich die Wellness- und Beautytage. Fünf Tage lang kann sie einfach das tun, wonach ihr ist, was ihr gut tut und sich verwöhnen lassen … weiterlesen „Schön entspannt – Auszeit für Frauen“

Allgemein

Gewinnspiel: Märchenhafte Ferien

RitterWer kennt sie nicht, die Märchen über wunderschöne Königstöchter, verzauberte Frösche, böse Wölfe, fiese Hexen, dumme Räuber und sprechende Tiere? Eben: Eigentlich alle! Und es gibt sagenhafte Orte, verwunschene Städte und Wälder, die unheimlich unheimlich sind. Dort kannst du Dornrösschen, Rumpelstilzchen und all die anderen Figuren entdecken. Hast du Lust, sie zu besuchen?

 

Allgemein

Wundervolle Weihnachtsgeschichten für Kinder

Wann ist denn endlich Weihnachten? Voller Vorfreude und ganz zappelig fiebern Kinder dem Heiligabend entgegen. Die 24 Tage bis zum Weihnachtsfest, die ziehen sich allerdings endlos lange hin. Das Warten kann man Kindern mit den stimmungsvollen Weihnachtsgeschichten aus der „Winterwundernacht“ versüßen – 24 an der Zahl, für jeden Tag eine. Da geht es um verrückte Krippenspiele, den ersten Adventskranz, freche Weihnachtsdiebe oder ganz besondere Festgäste! Geeignet zum Vor- und Selberlesen steigern die Geschichten die Vorfreude, vermitteln kindgerecht die Weihnachtsbotschaft – und regen mal zum Nachdenken, mal zum Lachen an. Eine Geschichte aus „Winterwundernacht“ hat unsere Blog-Autorin Anja Schimanke geschrieben, die wir hier allen Familien zur Verfügung stellen.

 

 

 

weiterlesen „Wundervolle Weihnachtsgeschichten für Kinder“

Allgemein

„Bei uns haben Familien Zeit zum Durchatmen!“ – Ein Adventswochenende auf der Schönburg

Mmmmh, der Duft von frischgebackenen Plätzchen zieht durch das Kolpinghaus auf Schönburg, eine der ältesten Burgen am oberen Mittelrhein. Wie immer am ersten Adventswochenende, wenn Hausleiterin Anja Kaspari mit ihren kleinen und großen Gästen die Burgküche in eine Weihnachtsbäckerei verwandelt. Plätzchenbacken, sagt Anja Kaspari, muss im Advent sein. „Unbedingt, das ist doch das Highlight.“ Gerade mit Kindern macht Plätzchenbacken Spaß. Doch der kommt bei Familien leider gerade in der Adventszeit oft zu kurz. Zu viel Stress! Die Zeit für die Familie ist knapp und stressig. „Vor Weihnachten wird gerade für Eltern der Druck immer größer und größer“, weiß Anja Kaspari, selbst Mutter von zwei Söhnen. Da an Heiligabend alles perfekt sein soll – angefangen bei den Geschenken bis zum Essen. „Da hat sich bis dahin so viel Druck angestaut, der sich dann an Heiligabend gerne mal entlädt.“

 

 

weiterlesen „„Bei uns haben Familien Zeit zum Durchatmen!“ – Ein Adventswochenende auf der Schönburg“

Allgemein

Es weihnachten sehr …

Advent, Advent, das erste Lichtlein brennt. Die Zeit bis zum Weihnachtsfest ist immer ganz besonders. Besonders hektisch, klagen die einen. Besonders besinnlich, freuen sich die anderen und genießen selbstgebackene Plätzchen, heißen Punsch und einen Spaziergang durch die Winterlandschaft. Wie die Familienferienstätten von Kolping die Adventszeit zelebrieren? Welche Bräuche sie pflegen? Worauf sie sich ganz besonders freuen? Das und mehr haben wir sie gefragt.

Teil II: Weihnachtszeit im Allgäuhaus

 

„Bei uns finden Gäste Ruhe und ein Stück Heimat!“

Interview mit Gerwin Reichart,  Leiter des Allgäuhauses in Wertach

 

weiterlesen „Es weihnachten sehr …“

Allgemein

Therapeutisches Reiten ist gelebte Inklusion!

Mit Therapeutischen Reiten kennt sich Ina El Kobbia (45) bestens aus. Seit Juli 2012 ist sie Geschäftsführerin des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten e.V. (DKThR), der Fachverband, der sich seit über 40 Jahren für das Therapeutische Reiten* einsetzt. Therapeutisches Reiten eignet sich besonders bei körperlichen, seelischen oder sozialen Entwicklungsstörungen, bei Menschen mit geistigen oder körperlichen Behinderungen und inzwischen verstärkt auch in der inklusiven Entwicklungsarbeit. Er ist der älteste Verein seiner Art weltweit.

 

weiterlesen „Therapeutisches Reiten ist gelebte Inklusion!“

1 2 3 4 5 6