17. Dezember 2014

Nach der Flut und dem Wiederaufbau: Eine Woche Familienurlaub im Allgäuhaus Wertach

Allgäuhaus Wertach beschenkt drei von der Flut betroffene Familien

Nach der Flut und dem WiederaufbauEine schöne Überraschung hatten Herbert Barthelmes und Gerwin Reichart vom Allgäuhaus Wertach, einer von neun Kolping-Ferienstätten, für drei vom Hochwasser betroffene Familien im Gepäck:

Die drei Familien sind in den Pfingstferien 2015 für eine Woche zu Gast im Allgäuhaus in Wertach und können sich dort vom Stress des Wiederaufbaus nach der katastrophalen Flut erholen.

Die Idee, den Flutgeschädigten auf diese Weise zu helfen, reifte bei der Feier zum 40-jährigen Bestehen des Allgäuhauses Wertach. Der damalige Landrat Gebhard Kaiser, der Bürgermeister des Marktes Wertach, Eberhard Jehle, der Vorsitzende des Trägervereins des Allgäuhauses, Herbert Barthelmes und der Hausleiter Gerwin Reichart beschlossen damals, die guten Kontakte zu Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter zu nutzen, um die Idee umzusetzen.

weiterlesen …


3. November 2014

Abwechslungsreiche Winterferien im Allgäu

Winterurlaub im AllgäuEine einzigartige Kulisse, große Schneesicherheit, und Skigebiete mit vielen verschiedenen Schwierigkeitsgraden: Das alles bietet das Allgäu, Deutschlands größte Skiregion. Unweit der bekannten Skigebiete liegen die beiden Kolping-Familienhotels: das Kolping-Allgäuhaus in Wertach und das Haus Zauberberg bei Pfronten.

weiterlesen …


6. Mai 2013

Tourentipp Allgäuhaus Wertach

Tourentipp von Gerwin Reichart (Hausleiter Allgäuhaus Wertach):

Eine meiner Lieblingsbergtouren führt auf das Grünhorn im Kleinwalstertal. Die Tour kann gut von Familien erwandert werden, in der längeren Variante ist sie aber auch echten Bergfexen ein Ausflug wert.

Von der Ortschaft Baad (1220 m) aus geht es zuerst eine Fahrstraße, nach kurzer Zeit einen abwechslungsreichen Fußweg den Berg hinauf. Die erste Stunde führt mich durch Bergwald, über kleine Bachläufe und durch die von Lawinenabgängen zerfurchte Landschaft bis zur Starzelalpe (1678 m). Über grüne Wiesen und durch die ersten Latschenfelder führt nun ein Pfad steil bergan zum Starzeljoch (1876 m). Die Strapazen der 200 Höhenmeter habe ich auf dem Joch schnell vergessen: Ich kann weit über den Bregenzerwald ins österreichische Vorarlberg  hineinblicken. Wende ich mich Richtung Norden, sehe ich das Gipfelkreuz des Grünhorns.

weiterlesen …