9. Mai 2017

Vogelsbergdorf in Herbstein als zweiter Betrieb in der Region mit „Reisen für Alle“ ausgezeichnet

Bild: Vogelsbergdorf Herbstein als zweiter Betrieb in der Region mit „Reisen für Alle“ ausgezeichnet: Hubert Straub (r.) nimmt die Urkunde von Roger Merk (Region Vogelsberg Touristik) entgegen. Foto: Ruth Stoffel

Für manche notwendig, für viele bequem

Barrierefreiheit ist nichts, was nur eine kleine Schicht an Urlaubern angeht. Übersichtliche Beschilderung, ein niedriger Informationscounter, genügend Platz vor dem Bett oder eine ebenerdige Dusche ist für manche notwendig, aber für viele bequem. Dass hier auch willkommen ist, wer eine Gehhilfe oder einen Rollstuhl benötigt, zeigt nun als zweiter Betrieb in der Region Vogelsberg das Vogelsbergdorf in Herbstein mit der Zertifizierung von „Reisen für Alle“. Unter den vielen verschiedenen Kriterien konnte Hubert Straub für sein Haus die Auszeichnung „barrierefrei“ für Menschen mit Gehbehinderung und „teilweise barrierefrei“ für Rollstuhlfahrer erreichen. Sechs Bungalows sind demnach für diese besonderen Ansprüche ausgelegt, die jedoch allen Urlaubern zugutekommen.

Die Region Vogelsberg Touristik unterstützt die Zertifizierungsmöglichkeit, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird. „Mit den Qualitätssiegeln wird aufgezeigt, welchen Standard der Gast im Betrieb erwarten darf“, so Roger Merk, Geschäftsführer der Region Vogelsberg Touristik GmbH. „Dabei ist das Siegel keineswegs auf Unterkünfte beschränkt. Auch Gastronomiebetriebe, Museen, Veranstaltungsstätten, Touristinformationen und vieles mehr können sich zertifizieren lassen.“

Auskünfte über die Vorgehensweise und die Anforderungen erteilt gerne die Region Vogelsberg Touristik unter der Telefonnummer 06044-964848 oder info@vogelsberg-touristik.de

Text: Magdalena Braunroth, Region Bogelsberg Touristigk GmbH